Was ist Gestaltberatung/Therapie

Die Gestalttherapie ist eine psychotherapeutische, tiefenpsychologische, fundierte Therapieform.

In der Gestalttherapie geht es um die Wahrnehmung der jetzigen, aktuellen Lebenssituation. Dies geschieht aktiv über das direkte Erfahren und Erleben. Ziel ist hierbei eine Bewusstheit über das zu erlangen, wie ich etwas fühle oder nicht fühle, wie ich etwas tue oder nicht tue, wie ich etwas erlebe oder nicht erlebe. Diese Bewusstheit für das Hier und Jetzt ist der erste Schritt für eine Veränderung und Heilung.

Der Gestalttherapeut prägt eine Grundhaltung der Akzeptanz und der Wertschätzung.

Die unmittelbare Erfahrung sowohl des Klienten als auch des Therapeuten steht in der Gestalttherapie im Mittelpunkt. Sie geht von der Grundannahme aus, dass der Mensch das Potential und die Motivation zu geistig-seelischem Wohlbefinden und zu kreativen Lösungen in sich selbst trägt.

Grundsätzliches Ziel der Gestalttherapie ist die Stärkung des Selbstwertes jedes Einzelnen, die Veränderung von destruktiven Beziehungsmustern und die Verbesserung von Kommunikation.

Für viele ist der gestaltorientierte Ansatz eine angenehme Überraschung, weil er in kürzester Zeit oft verblüffend einfache neue Wirklichkeiten schafft. Hierdurch eröffnen sich neue Alternativen und Handlungsspielräume. Neben dem Gespräch kommen Methoden wie Imaginationen, Aufstellungen, Panoramen, Rollenspiele und innere Bilder zum Einsatz.

Als Gestalttherapeutin möchte ich mit Ihnen dort beginnen, wo sie als Betroffener stehen.
Ich unterstütze Sie, für sich selbst neue Wege zu finden, die Ihre eigene Persönlichkeit und Selbstachtung stärken.